Logo:Sivananda Yoga Europe

Die Yoga-Meister >>

Home >> Yogastellungen >> Yoga-Übungen für jede Lebenslage >>  Kurze Übungsreihen

Kurze Übungsreihen


„Ein Gramm Praxis ist besser als Tonnen von Theorie.“
Swami Sivananda

 … und ein Tag mit Yoga ist besser als einer ohne!

Die ideale Zeit für die Yogapraxis muss allerdings jeder selbst herausfinden. Der Frühaufsteher macht die Übungen am liebsten morgens vor der Arbeit, weil er dann energiegeladen in den Tag starten kann. Ganz im Gegensatz zum Morgenmuffel, der jede Minute im Bett auskostet und vielleicht lieber erst nachmittags oder abends auf die Matte steigt.

Am besten täglich

Wichtig für unseren Körper ist die tägliche Praxis, wie Swami Sivananda immer betont hat. Um Ihnen den Weg dahin zu erleichtern, haben wir Ihnen kurze Übungsreihen aufgeführt. Denn auch 15 oder 30 Minuten am Tag bringen schon eine ganze Menge für Energiehaushalt, Konzentrationsfähigkeit und Stimmungslage.

Übungsreihe 1: 15 Minuten

  • Sonnengebet: 10 Min.
  • Tiefenentspannung (Savasana): 5 Min.

Übungsreihe 2: 30 Minuten

  • Entspannungsstellung (Savasana): 1 Min.
  • Kapalabhati: 2 Runden mit bis zu 50 Ausatmungen
  • Wechselatmung: 5 Runden 4 – 16 – 8
  • Sonnengebet: 5 Min.
  • Kopfstand: 3 Min.
  • Schulterstand: 1 Min.
  • Pflug: ½ Min.
  • Fisch: ½ Min.
  • Vorwärtsbeugende Stellung: 1 Min.
  • Kobra: ½ Min.
  • Heuschrecke: ½ Min.
  • Halber Drehsitz: 1 Min.
  • Dreieck: 1 Min.
  • Tiefenentspannung (Savasana): 5 Min.

Tipps für Morgen-Yogis oder solche, die es werden wollen >>



Press Ctrl-D to bookmark this page
facebook googleplus