Logo:Sivananda Yoga Europe

Die Yoga-Meister >>

Home >> Lehrerausbildung Indien >>  Online-Anmeldeformular

Anmeldung zur Yogalehrer-Ausbildung in Rudraprayag, Himalaya, Indien

Bitte das Anmeldeformular für Rudraprayag möglichst vollständig ausfüllen. Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet (*) und dürfen nicht leer sein.
 
Bei einer erfolgreichen Abgabe öffnet sich eine neue Seite, wo Sie Ihre Daten noch einmal vor dem Abschicken kontrollieren können. Danach öffnet sich eine Bestätigungsseite und Sie erhalten automatisch eine Email mit den von Ihnen übermittelten Daten.
 
Falls Sie stattdessen das Anmeldeformular noch mal sehen, bitte überprüfen Sie, dass Sie alle Pflichtfelder (auch die Auswahlfelder) ausgefüllt, die Regeln bestätigt und die Rechenaufgabe (Captcha-Feld am Ende) richtig gelöst haben. (Bei einem zweiten Versuch laden Sie bitte Ihr Foto noch einmal hoch, bevor Sie das Anmeldeformular abschicken.)
 
Vielen Dank.

Sivananda Yoga Vedanta Zentrum e.V. München

Steinheilstr. 1
80333 München
Tel. 089 / 700 9669 - 0
E-mail: rudraprayag-himalayas(at)sivananda.net

TTC Rudraprayag DE

allg. Daten
Kursdatum*
Geschlecht*
Yoga-Praxis
Wie haben Sie von uns gehört? (Mehrfachauswahl möglich)*
Sprachen
Bevorzugte Sprache für den Kurs*
Englischkenntnisse*
In welcher Sprache möchten Sie das Ausbildungshandbuch?*
Praktisches
Kleidergröße*
Unterkunftswunsch (laut Prospekt)*
Kontaktadresse für Notfälle
Ausbildungsgebühr

Die Kursgebühr enthält die Prüfungsgebühr, Verwaltungsaufwand, Unterricht, Unterkunft und Verpflegung, zwei Sets Yogakleidung und ein Handbuch.

Im Preis nicht inbegriffen sind: das Kriya-Kit, Anreise aus und nach Delhi, Trinkgelder, Wäscheservice sowie jeglicher zusätzlicher Service. Bitte buchen Sie selbst ihren Flug nach Delhi.

Wir empfehlen Ihnen eine Reiserücktrittsversicherung in Ihrem Reisebüro abzuschießen.

Die Anmeldung ist gültig bei Anzahlung von 30% des Gesamtbetrages. Die Restzahlung ist bis 6 Wochen vor Kursbeginn fällig.

Vertragsbestätigung:
hiermit bestätigen wir, daß mit der Anmeldung zu diesem Yogaseminar ein Vertrag zwischen Ihnen und den hierin enthaltenen Dienstleistungsanbietern zustande kommt. Die Dienstleistungsgeber sind das Sivananda Yoga Vedanta Zentrum München und das Hotel Monal Resort in Rudraprayag. Ihr Beherbergungsvertrag wird direkt zwischen Ihnen und dem Unterkunftsgeber abgeschlossen und abgewickelt. Das Sivananda Yoga Vedanta Zentrum München leitet Ihre Reservierung weiter.

Banküberweisung an das Sivananda Yoga Vedanta Zentrum e.V.
Stadtsparkasse München
IBAN: DE 51 7015 0000 1004 5870 26
BIC: SSKMDEMM
Bank-Adresse: Filiale Josephsplatz, Görresstraße 8a, 80798 München

Rücktrittsbedingungen/Stornobedingungen

Bei Rücktritt vor Ausbildungsbeginn fallen folgende Stornogebühren über den vollen Yoga- sowie über den vollen Beherbergungsanteil an:

  • bis 21 Tage vor Ankunft: 10% des Yoga- sowie des Beherbergungsanteils
  • Danach 30 % des Yoga- sowie des Beherbergungsanteils

Bei Rücktritt während der Ausbildung gelten folgende Bedingungen:

  • Innerhalb der ersten 3 Tage: 500,- € Stornogebühr auf Yogaanteil und Beherbergungsanteil
  • Nach 3 Tagen: keine Erstattung weder des Yoga-Anteils noch des Beherbergungsanteils.

Bei Abbruch der Ausbildung muss das Ausbildungs-Handbuch und die Ausbildungs-Uniformen (2 Yogahosen, 2 T-Shirts) vor Verlassen des Ausbildungsortes zurückgegeben werden.

Rücktrittsrecht gemäß § 312 Abs.1 BGB - Fernabsatzverträge

Sie haben das Recht, die Reservierung der Yogalehrerausbildung innerhalb von 14 Kalendertagen ab Zusendung Ihrer Anmeldung ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Rücktrittserklärung muss schriftlich mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder e-mail) gegenüber dem Sivananda Yoga Vedanta Zentrum, Steinheilstraße 1, 80333 München, Deutschland, rudraprayag-himalayas@sivananda.net erfolgen. Sie können (müssen aber nicht) dafür das Widerrufsformular (der Bestätigungs-Email angehängt) verwenden. Der Widerruf erfolgt rechtzeitig, wenn die Erklärung innerhalb der genannten Frist abgesendet wird. Wenn Sie die Buchung widerrufen, werden wir Ihnen die geleisteten Anzahlungen unverzüglich, spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem Sie den Widerruf abgeschickt haben.

Erfolgt die Reservierung weniger als 14 Tage vor Beginn des gebuchten Programmes, kann die Reservierung nur angenommen werden, wenn Sie uns ausdrücklich auffordern, vor Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist tätig zu werden. Damit verzichten Sie auf das 14-tägige Rücktrittsrecht. Schicken Sie uns hierfür bitte das Formular Verzicht auf Widerrufrecht (der Bestätigungs-Email angehängt) oder fordern Sie uns in sonstiger Weise unmissverständlich zum vorzeitigen Tätigwerden auf.

Richtlinien und Regeln für die Yogalehrer-Ausbildung

Um Zugang zu den spirituellen Wurzeln des Yoga zu erlangen, ist ständige Anpassung an die örtlichen Gepflogenheiten, innere Offenheit und ehrliches Annehmen der Anweisungen der Lehrer nötig. Alle Fragen werden von uns gerne beantwortet. Um die Atmosphäre des Ashrams rein zu halten, möchten wir Sie bitten, Regeln und tägliche Routine einzuhalten.

Die Ausbildung ist intensiv und erfordert gute körperliche und geistige Gesundheit. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter rudraprayag-himalayas@sivananda.net.

  1. Die Anwesenheit bei allen Asanaklassen, Vorträgen, Morgen- und Abendmeditationen ist verpflichtend. Wer bei einer Ausbildungsaktivitaet oder einer Meditation fehlt, soll den Grund hierfür bitte der Ausbildungsleitung nennen. Bei oftmaliger Versäumnis von Stunden ist ein Ausschluss von der Ausbildung möglich.
  2. Auf dem Ashramgelände sind Alkohol, Tabak, Fleisch, Fisch, Eier, und Kaffee nicht erlaubt. Haustiere sind nicht zugelassen. Während der Ausbildung kann auf besondere persönliche Ernährungswünsche außerhalb der yogisch-vegetarischen Mahlzeiten nicht eingegangen werden. Drogen jeglicher Art sind verboten. Sie dürfen im oder außerhalb des Ausbildungsgeländes weder genommen, verteilt noch verkauft werden. Wer etwas weiß über andere, die Drogen nehmen, besitzen oder verteilen, muss dies sofort der Ausbildungsleitung melden.
  3. Jedes Verlassen des Veranstaltungsorts zwischen 18 h abends und 8 Uhr morgens ist mit der Ausbildungsleitung abzusprechen.
  4. Karma-Yoga, selbstloser Dienst, ist ein Teil der Ausbildung. Von jedem Teilnehmer wird zirka eine Stunde Karma-Yoga täglich erbeten.
  5. Bitte nach 22.30 h Stille einhalten.
  6. Musik ist auf dem Gelände nicht erlaubt. Mobiltelefone dürfen während der Yogastunden, Satsangs und Vorträge nicht benutzt werden.
  7. Wegen Brandgefahr keine Räucherstäbchen oder Kerzen in den Zimmern, diese werden nur in den Unterrichtsorten verwendet.
  8. Wichtig: Bitte teilen Sie uns schon bei der Anmeldung etwaige gesundheitliche Probleme mit. Es sollten auch keine vergangenen Krankheiten vorliegen, die Ihre Teilnahme vor Ort in Frage stellen könnten. Während der Ausbildung ist jeder Teilnehmer/in selbst für seine/ihre Gesundheit verantwortlich inklusive eventuell notwendige Medikation, Arztbesuche, Krankenhausaufenthalte etc. Der Ausbildungs-Veranstalter kann zu keiner Zeit und in keiner Weise medizinische Hilfe anbieten. Lediglich einfache Krankheitsfälle können behandelt werden.
  9. Bitte die Kleidung an die lokale indische Kultur anpassen, locker und dem indischen Lebensstil entsprechend, auch während den Asanaklassen. Keine ärmellosen oder bauchfreien Oberteile, keine kurzen Hosen oder Röcke. Frauen sollten ein Tuch oder einen Schal tragen. Bücher und Bilder sollten nur spiritueller Natur sein.
  10. Die Sivananda Yoga Zentren befürworten die Unterlassung jeder Art von sexuell anzüglichem Verhalten.
  11. Foto-, Audio – und Videoaufnahmen während des Unterrichts und den Zeremonien nur mit Genehmigung der Ausbildungsleitung.
  12. Beim TTC Rudraprayag im März 2014 wäre eine Kursteilnehmerin beinahe im Ganges ertrunken. Nehmen Sie kein Bad im Ganges, nicht einmal, um die Füsse einzutauchen. Wer bei einem Ganges-Bad gesehen wird, wird die Ausbildung verlassen müssen.
Information

Die Sivananda Yoga Vedanta Zentren Europa arbeiten für mehr Bewusstsein und Mitgefühl in der Welt. Um diese Aufgabe zu erfüllen, benötigt man eine Umgebung, in der man sich sicher und respektiert fühlt. Wir setzen uns für Spiritualität, ethisches Verhalten, Respekt, Vertrauen, Treue und Engagement ein. Somit steht es in unserer Verantwortung, einen sicheren und heiligen Raum für tiefe innere Arbeit zu schaffen, so wie es auch den Lehren von Swami Sivananda und Swami Vishnudevananda entspricht. Dementsprechend untersagen die Sivananda Vedanta Zentren Europa allen Mitarbeitern sexuell anzügliche Bemerkungen und Gesten, sowie Belästigungen und anzügliches Verhalten.
Aus diesem Grund wird auch von Ihnen erwartet, von jeglichen Belästigungen gegenüber Mitarbeitern, Schülern oder Gästen abzusehen. Jeder Schüler, der (die) glaubt, trotz ständiger Bemühungen seitens der Sivananda Yoga Vedanta Zentren in Europa, Opfer von Belästigungen, ausgehend von Außenstehenden, Mitarbeitern, Gästen oder Swamis zu sein, wird gebeten, unverzüglich die Ausbildungsleitung zu verständigen, damit sofort Gegenmaßnahmen ergriffen werden können. Beschwerden an die Ausbildungsleitung werden vertraulich behandelt und Beschuldigte oder allfällige Dritte werden nicht ohne die Zustimmung des Beschwerdeführers über dessen Identität informiert.

Bitte bestätigen:

Mit Ihrer Unterschrift erklären Sie, dass Sie das Sivananda Yoga Vedanta Zentrum München in keiner Weise für irgendeinen persönlichen Verlust, oder Verletzung oder sonstigen Schäden, die aus Ihrem Aufenthalt auf dem Veranstaltungsgelände resultieren könnten, haftbar machen.

Hiermit erkläre ich, dass ich die Regeln des Sivananda Yoga Vedanta Zentrums München gelesen habe, mich danach richten werde, und ich bei allen Aktivitäten anwesend sein werde. Ich übernehme die volle Verantwortung für mich selbst und für mein persönliches Eigentum. Die Entscheidung, an den Aktivitäten teilzunehmen kommt von mir selbst und geschieht auf meine eigene Verantwortung. Ich erkläre ferner, dass ich in keiner Weise das Sivananda Yoga Vedanta Zentrum München für irgendwelche Verletzungen oder Schäden, die aus dieser Teilnahme resultieren könnte, verantwortlich machen werde.

Minderjährige

Eine schriftliche Erlaubnis der Eltern ist für alle unter 18 Jahren erforderlich.

Bitte bestätigen:*
captcha
Press Ctrl-D to bookmark this page
facebook googleplus