Logo:Sivananda Yoga Europe

Die Yoga-Meister >>

Tipps von Swami Sivananda zum "richtigen" Essen:

  • Nehmen Sie die Mahlzeiten am besten immer zu denselben Zeiten ein. Wenn Sie einmal nicht hungrig sind, warten Sie bis zur nächsten Mahlzeit.
  • Kochen Sie nur soviel, wie Sie benötigen. Aufgewärmtes Essen hat kaum noch Lebensenergie.
  • Essen Sie jeden Tag mind. einmal Rohkost. Das hält Ihr Blut basisch.
  • Essen Sie langsam und genießen Sie Ihre Nahrung. Kauen Sie gründlich, denn die Verdauung beginnt schon im Mund.
  • Komplexe Nahrungskombinationen sind schwer verdaulich. Nehmen Sie deshalb pro Mahlzeit nur 4 bis max. 5 unterschiedliche Speisen zu sich.
  • Versuchen Sie, zwischen den Mahlzeiten keine Snacks einzunehmen.
  • Überladen Sie Ihren Magen nicht: Füllen Sie ihn zur Hälfte mit fester und zu einem Viertel mit flüssiger Nahrung. Ein Viertel sollte leer bleiben für die natürliche Gasentwicklung.
  • Vermeiden Sie Problemgespräche oder negative Gedanken beim Essen. Essen Sie nicht, wenn Sie wütend sind, denn dann überschwemmen Ihre Drüsen Ihr Blut mit Giftstoffen. Warten Sie, bis Sie sich wieder beruhigt haben.
  • Versuchen Sie, einen Tag in der Woche zu fasten. Fasten beseitigt Giftstoffe, regeneriert alle Körperfunktionen und schenkt unseren Organen eine Atempause.
  • Essen Sie, um zu leben, anstatt zu leben, um zu essen.

<- Zurück zu: Lieblingsrezepte der Zentren

Press Ctrl-D to bookmark this page
facebook googleplus